Zu meiner Person

 

Stefanie Gründel, Dipl. Soz. Päd. (FH)
geb. 26.01.1967 in Berlin

seit 1994 Heilpraktikerin,
seit 1998 in eigener Praxis,
aus- & fortgebildet in:

Hypnotherapie  (M.E.G.), Systemische Therapie,
Familien- & Systemaufstellungen, NLP,
Arbeit mit inneren Persönlichkeitsanteilen, Gestalttherapie,
Trance mit Klängen
, Schamanischer Heilarbeit,
Homöopathie, Autogenem Training, Selbsthypnose,
Entspannungsverfahren, Gewaltfreier Kommunikation und
Reconnective Healing (TM)

Beruflicher und persönlicher Lebensweg:

Aufgrund einer eigenen persönlich leidvollen Entwicklungskrise in meiner Jugend, habe ich mich bereits ab meinem 17. Lebensjahr für Heilung und Wachstumsprozesse interessiert. Ich hatte ein Jahr zuvor eine Magersucht entwickelt, ohne zu wissen, dass es so etwas überhaupt gibt. Als ich nach der Stellung der Diagnose begann Bücher über diese Essstörung zu lesen, in denen immer wieder behauptet wurde, dass dies eine Krankheit sei, die entweder tödlich enden oder einen das ganze Leben mehr oder weniger begleiten würde, entwickelte ich ein immenses Verlangen ganz gesund zu werden. Damit war für mich nicht nur die Herstellung eines angemessenen Körpergewichtes gemeint, sondern die Aussöhnung und die Annahme meines Körpers, meiner Weiblichkeit und meiner Bedürftigkeit. Darüber hinaus wollte ich ein unbefangenes Verhältnis zum Essen und zur Nahrung zurück gewinnen. Mein Anspruch war hoch, der Weg manchmal sehr steinig und es brauchte so seine Zeit bis ich dieses Ziel erreicht hatte. Zwischendurch gab es Phasen, in denen ich an mir selbst verzweifelte…aber ich gab nicht auf, sondern lernte in diesem Prozess der Befreiung geduldig mit mir zu sein. Diese persönliche Erfahrung war einerseits ein wichtiger Wegweiser und eine unschätzbare Ressource für meinen beruflichen Werdegang; andererseits war sie eine große Herausforderung für meinen persönlichen Wachstums- und Heilungsprozess. Gleichzeitig begann ich mich privat für spirituelle Erfahrungen durch Reisen in die eigene Innenwelt zu öffnen und meinen persönlichen Weg mehr und mehr dahingehend auszurichten. Doch blieb mein spirituelles Interesse über sehr lange Zeit nur Teil meines Privatlebens und war strikt getrennt von der wissenschaftlich fundierten therapeutischen Arbeit in meinem Berufsleben.

Bereits während meines Studiums war mein Schwerpunkt im Hauptstudium die Systemische Beratung. Ich war fasziniert von dieser Herangehensweise und ihren wissenschaftlichen Hintergründen, die mein damaliges Weltbild stark prägten. So schrieb ich 1990/91 meine Diplomarbeit zu dem Thema ‚Symptomatisches Verhalten aus systemischer Sicht’. Durch die Systemische Therapie kam ich zu dieser Zeit erstmalig mit der Hypnotherapie in Kontakt. Dieser Ansatz überzeugte mich so sehr, dass in mir der starke Wunsch geboren wurde, selbst diese Therapieform zu erlernen.

1995 begann ich meine hypnotherapeutische Ausbildung bei der Milton Erickson Gesellschaft. Damals musste ich noch darum kämpfen dort als Diplom-Sozialpädagogin und Heilpraktikerin zugelassen zu werden, da diese fachlich hochqualifizierte Weiterbildung nur Ärzten und Psychologen vorbehalten war. Durch meine Vorkenntnisse im Bereich der Systemischen Therapie und des NLPs sowie meiner ausführlichen Darstellung meines beruflichen Wunsches hypnotherapeutisch tätig zu werden,  konnte ich meine langjährige Ausbildung als Hypnotherapeutin beginnen.

Neben den zahlreichen Aus- und Fortbildungen (s.o.) ist meine 20-jährige Arbeit im sozialtherapeutischen Bereich ein wesentlicher Erfahrungsschatz und eine wertvolle Kompetenzerweiterung für meine Arbeit mit Menschen. Als Diplom-Sozialpädagogin und Systemtherapeutin habe ich mit Familien, Kindern, Jugendlichen und psychisch Kranken gearbeitet, um ihr Selbsthilfepotential zu stärken, Beziehungskonflikte zu klären und neue Perspektiven zu entwickeln, damit sie ihren Platz und ihren Weg im Leben finden.

Seit 1998 betreibe ich meine Praxis als Heilpraktikerin im Herzen von Berlin, in der durch System-, Entspannungs- und Hypnotherapie die Selbstheilungskräfte vieler Menschen aktiviert werden konnten. Dabei ist es mir immer ein besonderes Anliegen, dass jeder einzelne für sich herausfindet, was er/sie wirklich will, und unterstützend wirksam zu sein, beim Entwickeln der eigenen stimmigen Lösungen und angemessenen Schritte.

Neben dem Ausformen eines umfangreichen Konzeptes zur inneren Arbeit mit Selbsthypnose und von speziellen Entspannungsmethoden habe ich durch meine vielfältigen therapeutischen Erfahrungen in der Praxis das Behandlungskonzept ‚HEILUNG von INNEN’ entwickelt, in dem sich spirituelles Bewusstsein und wissenschaftliche Erkenntnisse vereinen. 

heilpraktikerin STEFANIE GRÜNDEL - dipl.soz.päd. -  BERLIN - fon: 030 - 214 77 445